zurück

Eindeutig Tee

Interview 20.01.2014 von Jörg Konrad vom Kulturportal KulturKomplott - www.kulturkomplott.de

KultKomplott: Welche Faktoren waren ausschlaggebend, dass Sie wurden, was Sie heute sind?

Hans Well: So viele, dass ich sie nicht aufzählen kann.

KultKomplott: Wen bzw. was möchten Sie mit Ihrer Arbeit erreichen?

Hans Well: Menschen, die sich mit gesellschaftlichen und politischen Verhältnissen auseinandersetzten.

KultKomplott: Mit welchen Widrigkeiten müssen Sie sich bei Ihrer Arbeit am häufigsten auseinandersetzen?

Hans Well: Mit ungemütlichen und uncommoden Garderoben.

KultKomplott: Welches sind die schönsten Momente in Ihrer Arbeit?

Hans Well: Wenn ein Auftritt mit den extra dafür gereimten Texten gut gelungen ist und ich danach mit den Wellbappn was esse und trinke.

KultKomplott: Hören Sie Musik und wenn ja, welche Art von Musik mögen Sie besonders?

Hans Well: Gute Musik, unabhängig von Mainstreamrichtungen

KultKomplott: Was lesen Sie momentan?

Hans Well: Von Klaus Bittermann "Möbel zu Hause, aber kein Geld für Alkohol. Kreuzberger Szenen“.

KultKomplott: Was ärgert Sie maßlos?

Hans Well: Dumpfheit, also Reden vom Dobrinth.

KultKomplott: Haben Sie jemals ein Kleidungs- bzw. Möbelstück selbst gemacht?

Hans Well: Das nicht, aber persönlich schon einige kaputt gemacht.

KultKomplott: Wer ist Ihr Lieblingsschauspieler/-in?

Hans Well: Gisela Schneeberger.

KultKomplott: Trinken Sie lieber Tee oder Kaffee?

Hans Well: Eindeutig Tee, mein Schwiegervater ist schließlich in Kalkutta Teehändler.

KultKomplott: Was würden Sie gern erfinden, was es Ihrer Meinung bisher noch nicht gibt?

Hans Well: Windräder, die unterirdisch laufen, dann bräuchte es keine 2 Km Abstandsregelung durch unseren Ingolstädter Wankelmotor.

KultKomplott: Fühlen Sie sich eher als Einzelkämpfer, oder Teamplayer?

Hans Well: Ich hab mich als Kind aus einer 15 köpfigen Familie schon immer wohler bei der Zusammenarbeit mit anderen Menschen gefühlt.

KultKomplott: In welcher Situation haben Sie die besten Einfälle? Hans Well: Beim Spazierengehn.

KultKomplott: Welche Websites oder Blogs lesen Sie? Hans Well: Keine.

KultKomplott: Was würden Sie (gern) tun, wenn Sie nicht das täten, was Sie momentan tun?

Hans Well: Keine Fragen beantworten.

KultKomplott: Wie stellen sie sich die Zukunft vor? Hans Well: Da orientiere ich mich ganz an meinem großen Vorbild Dieter Hildebrandt: Aktiv und kreativ im Kopf bis zum Ende